Weihnachtsgans für Oppas

Wie bei unseren Weihnachtswünschen bereits angedeutet, stand heute natürlich auch für die Oppas ein klassisches Weihnachtsessen auf dem Speiseplan: Gans mit Rotkohl und Klößen Reis.

Die Gans haben wir im Backofen mit etwas Brühe geschmort. Danach das Fleisch abgepult. Reis wurde mit Rotkohl zusammen gekocht. Für den Geschmack landeten drei oder vier Esslöffel vom ausgebratenen Gänsefett über der “lila Mischung”. Der gesamte Rest des ausgebratenen Fetts wurde entsorgt. Soviel Fett ist nichts mehr für die Leber alter Herren. ;-)

Das Weihnachtsgemisch fertig und beim Abkühlen

Weihnachtsgans
Gänsefleisch, Reis und Rotkohl gemischt

Den 3 Oppas hat es hervorragend gemundet. :)